Geckenau Helau! – Fasching 2020

Die Narren haben den Besengau fest in ihrer Hand. Auch im kleinen Bastheimer Ortsteil Geckenau zogen nun zum Faschingsendspurt närrischer Frohsinn und fröhliche Ausgelassenheit ein. Das Prinzenpaar der BA-KA-GE, Markus I. Freiherr zu Franconia und Prinzessin Isabell I. vom Gestade der Streu stattete am vergangenen Wochenende dem närrischen Volk  im Feuerwehrheim von Geckenau einen Besuch ab. Gemeinsam wurde gelacht, gesungen, gespielt und getanzt. Mit einer fröhlich-lustigen Polonaise zogen die gut gelaunten, großen und kleinen Freunde des Faschings durch die Straßen von Geckenau und verbreiteten damit viel Freude.

Eine bunte Schar von kleinen und großen Faschingsfreunden feierte im Feuerwehrheim von Geckenau gemeinsam mit dem Bastheimer Prinzenpaar, Markus I. Freiherr zu Franconia, und Prinzessin Isabell I. vom Gestade der Streu,  die närrische Zeit.
Mit dem Bastheimer Prinzenpaar an der Spitze zog man in einer fröhlichen Polonaise durch die Straßen von Geckenau.

Kinderfasching 2018

„Geckenau – Helau!“ Auch im kleinsten Besengau-Dorf ging es am Faschingswochenende hoch her. Zwar verfügt man über keine eigene Karnevalsgesellschaft, über keinen Elferrat und kann auch keine Prunksitzung anbieten. Doch der rührige Feuerwehrverein mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Grom an der Spitze kümmert sich alljährlich darum, dass auch die Geckenauer Narren an den tollen Tagen. Groß und klein traf sich daher in stattlicher Zahl auch heuer wieder im gemütlichen Feuerwehrheim, wo dann fröhlich und ausgelassen gefeiert wurde. Dazu war einmal mehr hoher Besuch angesagt. Das diesjährige Bastheimer Prinzenpaar, Prinzessin Moni, die Fröhliche, und Prinz Giovanni vom Siemenshof, persönlich gab sich die Ehre und feierte in Begleitung von Bürgermeisterin Anja Seufert fröhlich in der bunten Schar mit. Gemeinsam drehte man eine Polonaise durch den Ort, schunkelte, sang und pflegte bis in die Nachtstunden die Geselligkeit.

Auch in Geckenau wurde Fasching zusammen mit dem Bastheimer Prinzenpaar und der Bürgermeisterin ausgelassen gefeiert.

Kinder-Fasching 2013

Auch im kleinsten Besengau-Dorf versteht man zünftig Fasching zu feiern. Zwar hat man keine eigene Faschingsgesellschaft und daher auch keine Prunksitzung, besitzt keine eigenen Garden, keinen Elferrat und veranstaltet auch keinen Büttenabend. Aber dafür hat man in dem schmucken Dörflein einen rührigen Feuerwehrverein, der alljährlich einen Faschingsnachmittag ausrichtet, zu dem dann auch das Bastheimer Prinzenpaar seine Aufwartung macht. Überhaupt dürfte das auch der einzige Ort weit und breit sein, in dem man die närrische Zeit bei einer richtigen Polonaise durch die Dorfstraßen fröhlich und ausgelassen feiert. Das war auch in diesem Jahr nicht anders, als das Prinzenpaar der BA-KA-GE mit Prinz Heiko I und Prinzessin Cornelia I von der Prinzregentenstraße ins Feuerwehrheim nach Geckenau kamen und dort mit den gutgelaunten große und kleinen Dorfbewohnern einige gemütliche Stunden verbrachten.

Kinderfasching-2013
Vor dem Feuerwehrheim postierten sich fröhliche Faschingsnarren mit dem Bastheimer Prinzenpaar zum Gruppenfoto.

Kinderfasching-Polonaise-2013
Eine Polonaise in der Faschingszeit durch den Ort gibt es wohl nur in Geckenau. Das Bastheimer Prinzenpaar führte auch heuer den fröhlichen Zug an.