Kinderfasching 2019

„Helau in Geckenau“. Noch im letzten Jahr war man kleinster Ortsteil. Inzwischen hat das kleine Geckenau mehr Einwohner als Braidbach und kann daher mit diesem Attribut nicht mehr aufwarten. Auch der Faschingsnachmittag, den die Geckenauer Narrenschar alljährlich feiert, ist sicherlich auch nicht die kleinste Faschingsveranstaltung im Besengau. Jahr für Jahr kommen im örtlichen Feuerwehrheim große und kleine Narren aus der Großgemeinde und darüberhinaus zusammen, um gemeinsam Fasching zu feiern, fröhlich zu sein, zu singen und zu tanzen. V.a. der Nachwuchs ist immer wieder begeistert. Höhepunkt ist immer wieder die Polonaise durch den Ort, wo das ganze Dorf dann mitschunkelt und mitsingt. Am Ende darf natürlich das gemeinsame Gruppenfoto vor der „Geckenau-Narrhalla“ nicht fehlen.

Kinderfasching Geckenau
Junge wie nicht mehr ganz taufrische Närrinen und Narren feierten im Feuerwehrheim von Geckenau traditionell Fasching.

Kinderfasching Geckenau

Foto:
Das Prinzenpaar der BA-KA-GE, Prinzessin Melanie I von Sachsen und ihr Prinz Daniel, der Schmakerlkönig, ließ sich nicht lange bitten: Wie es Tradition ist im Besengau, kamen die Hoheiten aus Bastheim zum Faschingstreiben auch nach Geckenau. Gemeinsam wurde ausgelassen Fasching gefeiert und froh gelaunt mit einer Polonaise durch die Straßen gezogen.

Kinderfasching am 01.03.2014

Auch im kleinsten Ort des Besengaues weiß man, den Fasching zünftig zu feiern. Im schmucken, bunt geschmückten Feuerwehrheim trafen sich am Faschingssamstag kleine und große, junge und junggebliebene Narren, um gemeinsam zu singen, zu lachen, zu schunkeln – einfach um fröhlich zu sein. Mitten unter ihnen auch das diesjährige Prinzenpaar aus der nahen Faschingshochburg Bastheim. Prinzessin „Anja die Herzliche“ und Prinz „Daniel der Rechtschaffende“.

Kinderfasching_2014 Gruppenfoto vor der Kneipe

Kinderfasching 2014Nach der Polonaise auf dem Mühlresele